Drehfutter | Backenfutter für Drehmaschinen

Drehfutter  Backenfutter

Sie suchen das geeignete Backenfutter für Ihre Drehbank bzw. Drehmaschine?

Dann sind Sie bei uns im Onlineshop genau richtig.Bei uns bekommen Sie eine große Auswahl an Drehfutter, Spannfutter, Backenfutter und die passenden Einzelteile, wie Planscheiben, Spannbacken sowie Kurzkegelflansche. In unseren Kategorien - 2-Backenfutter, 3-Backenfutter, 4-Backenfutter, 6-Backenfutter, Kurzkegelflansch oder Planscheiben - finden sie alles was das DREHER-Herz begehrt.
Und Ihr Vorteil bei uns, Sie können 24/7 bequem von zu Hause aus, aus unserem Sortiment online bestellen. 
Sollten Sie Hilfe oder Beratung benötigen, scheuen Sie sich nicht mit uns Kontakt aufzunehmen, wir helfen Ihnen sehr gerne weiter!

Was sind Drehfutter, Spannfutter bzw. Backenfutter?

Spannfutter sind Vorrichtungen, die Werkzeuge wie Bohrer, Fräser bei Bohrmaschinen oder das zu bearbeitende Werkstück an einer Drehmaschine aufnehmen, fixieren und zentrieren. Bei uns im Online-Shop finden Sie sowohl 2- bis auch 6- Backenfutter!

Welche Backenanzahl soll ich wählen?

Grundsätzlich gilt, je mehr Backen desto höher ist die Stabilität. Allerdings ist diese nicht immer zwingend nötig. Sollten Sie nur ein kleineres Werkstück bearbeiten wollen, genügt auf jeden Fall das klassische 3-Backenfutter. Bei großen Werkstücken sind, um die Stabilität gewährleisten zu können, eine größere Anzahl von Backen zu wählen.
Bei nicht runden, zu bearbeitenden Material-Stangen, z.B. Vierkanten oder Sechskanten, benötigt man eben auch ein 4- bzw. 6-Backenfutter.
Ein 2-Backenfutter ist für die Aufnahme von Mehrkant- oder Formdrehteilen geeignet, die nicht mit einem der anderen Backenzahl-Drehfutter gespannt werden können.

Welches Backenfutter Material soll ich wählen?

Sie sind sich nicht sicher ob Sie ein Backenfutter aus Stahl oder aus Guss kaufen sollen?
Das kommt ganz darauf an, was und wie viel Sie damit bearbeiten wollen.

Backenfutter aus Stahl sind ein wenig teurer, aber der Vorteil ist, sie sind wesentlich verschleißanfälliger und somit langlebiger. Stahl ist grundsätzlich härter als Guss und meist zudem auch gehärtet (vergütet), was zu einer höheren Festigkeit führt. Dadurch sind Stahl-Backenfutter für wesentlich höhere Drehzahlen geeignet und weist eine bessere Rundlaufeigenschaft auf.

Wenn Sie im niedrigeren Drehzahlbereich und nicht industriell (also keine Dauer-Fertigung) arbeiten, ist ein Guss-Backenfutter völlig ausreichend. Auch hier gibt es Varianten, die eine gute Rundlaufeigenschaft aufweisen. Wir beraten Sie gerne bei Ihrer Entscheidung.